Wie wäre das Leben mit anderen, wenn wir nicht auch mal zusammen feiern würden?! Das   ist   in   der   Kirchengemeinde   nicht   anders   und   gilt   natürlich   auch   für   unsere   Schulge - meinde.    In    unseren    Gottesdiensten    halten    wir    lebendig,    was    wir    alleine    verlieren würden. Darüber   hinaus   braucht   der   Glaube   immer   wieder   die   besonderen   Zeiten,   in   denen   die Seele auftanken und der Glaube selbst wachsen kann. Dazu   will   auch   unser   Programm   an   Besinnungstagen   und   Wallfahrten   in   den   verschie - denen Jahrgangsstufen beitragen. Auf   dieser   Seite   kann   man   mehr   darüber   erfahren,   welche   geistlichen   Angebote   es   bei uns gibt und was sonst noch los ist!
Regelmäßige Gottesdienste Unser      Gottesdienstangebot      ermöglicht jeder     Schülerin     die     wöchentliche     Teil - nahme     an     einem     Gottesdienst,     in     der Regel   einer   Eucharistiefeier.   Für   die   Ober - stufe gibt es ein Erweiterungsangebot. •    Die    Stufen    5-6    feiern    Gottesdienst    am Donnerstag in der 1. Stunde. •    Die    Stufen    7-9    plus    Oberstufe    feiern Gottesdienst am Dienstag in der 1. Stunde. •   Die   Religionskurse   der   Oberstufe   feiern einmal      im      Halbjahr      zusätzlich      einen Gottesdienst im Kursverband. •     Parallel     zu     allen     Gottesdiensten     der Stufen   5-9   wird   jeweils   ein   evangelischer Gottesdienst angeboten.
Gottesdienstpläne Hier geht es zu den Plänen unserer regelmäßigen Gottesdienste: Gottesdienstplan für die Stufen 5-6, die   Stufen   7-9   plus   Oberstufe   und   für   die Religionskurse der Oberstufe
G ottesdienstvorbereitung Alle    regelmäßigen    Gottesdienste    werden von    den    Schülerinnen    selbst    vorbereitet. Der    Gottes dienstplan    gibt    Auskunft    da - rüber,    welche    Klasse    wann    mit    welcher Lehrkraft     zu ständig     ist.     Jede     Lehrkraft bereitet    i.d.R.    einmal    im    Jahr    mit    einer Klasse    einen    Gottesdienst    vor.    Die    Vor - bereitung    ge schieht    dann    in    enger    Ab - stimmung mit dem Schulseelsorger.
Evangelische und ökumenische Gottesdienste  Das   Sankt-Adelheid-Gymnasium   ist   in   der glücklichen     Lage,     mit     Pfr.     Axel     Ernst- Dörsing     einen     von     der     evangelischen Kirche   zur   Schulseelsorge   in   unserer   und einer        weiteren        Schule        entsandten evangelischen     Geistlichen     als     Teil     des Lehrerkollegiums    zu    besitzen.    Nicht    nur für   unsere   evangelischen   Schü lerinnen   ist das eine Bereicherung. Unsere        ökumenischen        Gottesdienste haben    die    besondere    Qualität,    dass    sie ganz    aus    der    Schulgemeinschaft    heraus gefeiert    werden    (und    nicht    auf    fremde evangelische    Geistliche    angewiesen    sind, die   u.U.   keinen   näheren   Bezug   zur   Schule haben). Pfr.    Ernst-Dörsing    feiert    parallel    zu    den Messfeiern       am       Dienstag       und       am Donnerstag     den     Gottesdienst     für     die evangelischen          Schülerinnen          sowie evangelische      Kursgottesdienste      in      der Oberstufe.
Gottesdienste zu besonderen Anlässen Ein   Schuljahr   bietet   reichlich   besondere   Anlässe,   die   wir   oft   auch   mit   einem   Gottesdienst begehen. Messfeier zur Eröffnung des neuen Schuljahrs mit der ganzen Schulgemeinde im Adelheid-Forum Ökumenischer Gottesdienst zur Einschulung unserer neuen Fünftklässlerinnen Messfeier am Sonntag des Großen Basars Ökumenischer Gottesdienst zum Martinsfest mit dem Martinsdarsteller aus Beuel (z. Zt. Dr. Stefan Kern) Drei adventliche Gottesdienste am letzten Schultag vor Weihnachten: für die Stufen 5-7, 8-Q2 und für die Lehrerschaft Messfeier   des   Lehrerkollegiums   auf   den   Pädagogischen   Tagen   nach   den   Weihnachts - ferien Gottesdienst    zum    Patrozinium    (Adelheid    von    Vilich,    +5.    Februar)    mit    der    ganzen Schulgemeinde im Adelheid-Forum Zwei Gottesdienste mit Aschenkreuzausteilung am Aschermittwoch: für die Stufen 5-7 und 8-Q2 Ökumenischer Gottesdienst zur letzten Unterrichtswoche der Abiturientinnen Festgottesdienste (evangelisches Abendmahl und Eucharistiefeier) zum Abitur Ökumenischer Gottesdienst zum Schuljahrsende mit der ganzen  Schulgemeinde im Adelheid-Forum
Frühschichten Im   Advent   und   in   der   Fastenzeit   finden   an Freitagen   um   7   Uhr   „Frühschichten“   statt, kleine,    meditative    Andachtsgottesdienste in   der   Schulkapelle.   Die   Teilnehmer   sitzen im   Altarbereich   und   erhalten   jeweils   eine brennende   Kerze.   Nach   dem   Gottesdienst sind   alle   zu   einem   kleinen   Frühstück   in   der Cafeteria eingeladen. Das   Angebot   richtet   sich   an   alle,   die   direkt oder   indirekt   zu   unserer   Schule   gehören: Schülerinnen,       Lehrkräfte,       Mitarbeiter - (innen),     Eltern     und     andere     Familienan - gehörige. Die Termine im Schuljahr 2018/2019 sind: Advent: Freitag, 30. November 2018, 7 Uhr Freitag, 7. Dezember 2018, 7 Uhr Freitag, 14. Dezember 2018, 7 Uhr Fastenzeit: Freitag, 8. März 2019, 7 Uhr Freitag, 22. März 2019, 7 Uhr Freitag, 5. April 2019, 7 Uhr
Klassen- und Kursgottesdienste Jede     Klasse     und     jeder     Kurs     hat     die Möglichkeit,     im     Rahmen     des     Kursver - bandes   und   ggf.   an   einem   beson der en   Ort zusätzliche   Gottesdienste   zu   feiern.   Dazu bedarf    es    nicht    unbedingt    eines    beson - deren   Anlasses;   auch   so   stärkt   ein   Gottes - dienst    im    kleinen    Rahmen    die    Gemein - schaft.
Besinnungstage und Wallfahrten   Eine   Reihe   von   Besinnungstagen   und   Wallfahrten   begleitet   jede   Schülerin   während   ihrer Jahre am Sankt-Adelheid-Gymnasium. • Stufe 5: Besinnungstag der 5. Klassen und Klosterbesuch In   der   letzten   Schulwoche   des   5.   Schuljahres   pilgern   die   5.   Klassen   nach   Vilich,   an   die wichtigste    Wirkungsstätte    unserer    Schul-    und    Stadtpatronin    Adelheid    von    Vilich.    In    der Kirche   St.   Peter   erhalten   die   Schülerinnen   Einblick   in   Leben   und   Wirken   der   Hl.   Adelheid sowie    in    die    Geschichte    der    Stiftskirche.    In    einem    zweiten    Teil    werden    Schülerinnen angeleitet,   über   ihr   erstes,   nun   zu   Ende   gehendes   Schuljahr   am   Sankt-Adelheid-Gymnasium zu   reflektieren.   Bereits   im   Frühjahr   besucht   jede   5.   Klasse   an   einem   eigenen   Termin   das benachbarte   Sacré-Coeur-Kloster   und   lernt   einiges   zur   frühen   Geschichte   unserer   Schule und des Ordens als ehemaliger Schulträger (bis 1985/1986). • Stufe 6: Wallfahrt der erzbischöflichen Schulen nach Altenberg Im    Frühling    treffen    sich    an    verschiedenen    Tagen    die    6.    Klassen    aller    erzbischöflichen Schulen   zu   einer   Sternwallfahrt   aus   verschiedenen   Nachbarorten   in   Altenberg.   Die   kleine Pilgerreise   durch   Wälder   und   Felder   endet   mit   einem   Mittagsgottesdienst   im   Altenberger Dom, der i.d.R. von einem unserer Bischöfe geleitet wird. • Stufe 7: Besinnungstag der 7. Klassen   Im   zweiten   Halbjahr   besuchen   die   7.   Klassen   das   katholische   Jugendzentrum   „Campanile“   in der   Bonner   Altstadt.   „Woran   glaubst   du?“   -   Das   ist   die   Leitfrage   des   Besinnungstages,   der   in Form eines Rundlaufs auch die Kirche St. Marien einschließt. • Stufe 8: Besinnungstage der 8. Klassen   In    der    Fahrtenwoche    vor    den    Herbstferien    fahren    die    8.    Klassen    in    unsere    bewährten geistlichen   Häuser   nach   Olpe   und   Jünkerath.   Diese   Besinnungstage   gehen   über   vier   Tage und nehmen Maß an den alterstypischen Fragen der Jugendlichen. • Stufe 9: Domwallfahrt Die   Domwallfahrt   findet   im   Herbst   statt.   Bisher   waren   immer   einige   Schulen   eingeladen,   an einem    bestimmten    Tag    mit    älteren    Schülerinnen    teilzunehmen,    das    Sankt-Adelheid- Gymnasium   zuletzt   2016.   Die   zukünftige   Gestaltung   und   Teilnahmemöglichkeit   sieht   die Ausrichtung   durch   eine   einzige,   dann   jedoch   gesamte   Schule   vor;   andere   Schulen   bleiben jedoch mit ihrem bisherigen Teilnehmerkreis grundsätzlich eingeladen. • Stufe EPh: Besinnungs- und Auswertungstage am Ende des Sozialpraktikums   Am   Ende   ihres   zweieinhalbwöchigen   Sozialpraktikums   gehen   die   Schülerinnen   der   EPh   in die   Besinnungs-   und   Auswertungstage   in   auswärtigen   Tagungshäusern.   Hier   werden   an   drei Tagen die Erfahrungen reflektiert und auch vor Gott gebracht. • Stufe Q1: Taizéfahrt oder andere fakultative Angebote   Je   nach   Interesse   und   Möglichkeit   werden   Schülerinnen   der   Q1   fakultative   Fahrten   mit religiösem Charakter angeboten, z.B. nach Taizé oder in ein Kloster.
Bußgottes- dienste und Beichte Im    Advent    und    in der    Fastenzeit    feiern    wir    jeweils    einen ökumenischen     Bußgottesdienst     mit     an - schlie ßendem    „Beicht-    und    Gesprächs an - gebot“.   Jede   Klasse   der   Stufen   5-8   nimmt an     einer     besinnlichen     Stunde     in     der Schulkapelle   teil;   Schülerinnen   der   Stufen 9-Q2    können    einzeln    teilnehmen.        Wäh - rend dessen    besteht    die    Möglichkeit,    ein Gespräch     zu     führen     bzw.     die     Beichte abzulegen.     Neben     Schul seelsorger     und evangelischem   Pfarrer   stehen   auch   immer externe         Priester         und         Gesprächs - partner(innen)    zur    Verfügung,    insbeson - dere Schwestern des Sacré-Coeur-Ordens.
Familienwanderungen Die   Familienwanderungen   der   Schulseelsorge   und   des   Seelsorgebereichs   „An   Rhein   und Sieg“    möchten    zwanglos    Gelegenheit    geben,    mit    anderen    wanderfreudigen    Familien zusammen   wunderschöne   Landschaften   zu   erleben   und   dabei   ins   Gespräch   zu   kommen. Termine und mehr Info auf einer eigenen Seite>
Gottesdienst & mehr
Elterngottesdienste
Hin   und   wieder   sind   Eltern   zu   abendlichen   Gottesdiensten   eingeladen,   die   Raum   geben,   sich   über   ein   biblisches   Thema   oder   auch   das,   was einen gerade bewegt, auszutauschen. Es ist ein Gottes dienst mit viel Ruhe und Besinnlichkeit, der der Seele Kraftquelle sein will. Die   Feier   der   Eucharistie,   versammelt   um   den   Altar,   ist   ein   besonderes   Erlebnis,   das   für   viele   das   Verhältnis   zu   dieser   besonderen   Feier   des Glaubens verändert und erneuert.
Gottesdienst & mehr
Wie   wäre   das   Leben   mit   anderen,   wenn   wir   nicht auch mal zusammen feiern würden?! Das   ist   in   der   Kirchengemeinde   nicht   anders   und gilt   natürlich   auch   für   unsere   Schulge meinde.   In un seren   Gottesdiensten   halten   wir   lebendig,   was wir alleine verlieren würden. Darüber   hinaus   braucht   der   Glaube   immer   wieder die   besonderen   Zeiten,   in   denen   die   Seele   auftan - ken und der Glaube selbst wachsen kann. Dazu   will   auch   unser   Programm   an   Besinnungs - tagen   und   Wallfahrten   in   den   verschiedenen   Jahr - gangs stufen beitragen. Auf    dieser    Seite    kann    man    mehr    darüber    er - fahren,    welche    geistlichen    Angebote    es    bei    uns gibt und was sonst noch los ist!
Regelmäßige Gottesdienste Unser      Gottesdienstangebot      ermöglicht      jeder Schülerin    die    wöchentliche    Teil nahme    an    einem Gottesdienst,   in   der   Regel   einer   Eucharistiefeier. Für   die   Ober stufe   gibt   es   ein   Erweiterungsange - bot. • Die Stufen 5-6 feiern Gottesdienst am Donnerstag in der 1. Stunde. • Die Stufen 7-9 plus Oberstufe feiern Gottesdienst am Dienstag in der 1. Stunde. • Die Religionskurse der Oberstufe feiern einmal im Halbjahr zusätzlich einen Gottesdienst im Kursverband. • Parallel zu allen Gottesdiensten der Stufen 5-9 wird jeweils ein evangelischer Gottesdienst angeboten.
Gottesdienste zu besonderen Anlässen Ein   Schuljahr   bietet   reichlich   besondere   Anlässe, die wir oft auch mit einem Gottesdienst begehen. Messfeier zur Eröffnung des neuen Schuljahrs mit der ganzen Schulgemeinde im Adelheid- Forum Ökumenischer Gottesdienst zur Einschulung unserer neuen Fünftklässlerinnen Messfeier am Sonntag des Großen Basars Ökumenischer Gottesdienst zum Martinsfest mit dem Martinsdarsteller aus Beuel (z. Zt. Dr. Stefan Kern) Drei adventliche Gottesdienste am letzten Schultag vor Weihnachten: für die Stufen 5-7, 8-Q2 und für die Lehrerschaft Messfeier des Lehrerkollegiums auf den Pädagogischen Tagen nach den Weihnachtsferien Gottesdienst zum Patrozinium (Adelheid von Vilich, +5. Februar) mit der ganzen Schulgemeinde im Adelheid-Forum Zwei Gottesdienste mit Aschenkreuzausteil- ung am Aschermittwoch: für die Stufen 5-7 und 8-Q2 Ökumenischer Gottesdienst zur letzten Unterrichtswoche der Abiturientinnen Festgottesdienste (evangelisches Abendmahl und Eucharistiefeier) zum Abitur Ökumenischer Gottesdienst zum Schuljahrs- ende mit der ganzen  Schulgemeinde im Adelheid- Forum
Gottesdienstpläne Hier    geht    es    zu    den    Plänen unserer   regelmäßigen   Gottes - dienste: • Gottesdienstplan für die Stufen 5-6, die Stufen 7-9 plus Oberstufe und für die Religionskurse der Oberstufe
G ottesdienstvorbereitung Alle   regelmäßigen   Gottesdienste   werden   von   den Schülerinnen   selbst   vorbereitet.   Der   Gottesdienst - plan   gibt   Auskunft   darüber,   welche   Klasse   wann mit   welcher   Lehrkraft   zu ständig   ist.   Jede   Lehrkraft bereitet    i.d.R.    einmal    im    Jahr    mit    einer    Klasse einen     Gottesdienst     vor.     Die     Vorbereitung     ge - schieht    dann    in    enger    Abstimmung    mit    dem Schul seel sorger.
Besinnungstage und Wallfahrten   Eine   Reihe   von   Besinnungstagen   und   Wallfahrten begleitet   jede   Schülerin   während   ihrer   Jahre   am Sankt-Adelheid-Gymnasium. •    Stufe    5:    Besinnungstag    der    5.    Klassen    und Klosterbesuch In    der    letzten    Schulwoche    des    5.    Schuljahres pilgern   die   5.   Klassen   nach   Vilich,   an   die   wichtigste Wirkungsstätte   unserer   Schul-   und   Stadtpatronin Adelheid     von     Vilich.     In     der     Kirche     St.     Peter erhalten   die   Schülerinnen   Einblick   in   Leben   und Wirken   der   Hl.   Adelheid   sowie   in   die   Geschichte der    Stiftskirche.    In    einem    zweiten    Teil    werden Schülerinnen   angeleitet,   über   ihr   erstes,   nun   zu Ende     gehendes     Schuljahr     am     Sankt-Adelheid- Gymnasium    zu    reflektieren.    Bereits    im    Frühjahr besucht   jede   5.   Klasse   an   einem   eigenen   Termin das    benachbarte    Sacré-Coeur-Kloster    und    lernt einiges   zur   frühen   Geschichte   unserer   Schule   und des     Ordens     als     ehemaliger     Schulträger     (bis 1985/1986). •   Stufe   6:   Wallfahrt   der   erzbischöflichen   Schul - en nach Altenberg Im   Frühling   treffen   sich   an   verschiedenen   Tagen die    6.    Klassen    aller    erzbischöflichen    Schulen    zu einer     Sternwallfahrt     aus     verschiedenen     Nach - barorten   in   Altenberg.   Die   kleine   Pilgerreise   durch Wälder    und    Felder    endet    mit    einem    Mittags - gottesdienst   im   Altenberger   Dom,   der   i.d.R.   von einem unserer Bischöfe geleitet wird. • Stufe 7: Besinnungstag der 7. Klassen   Im   zweiten   Halbjahr   besuchen   die   7.   Klassen   das katholische    Jugendzentrum    „Campanile“    in    der Bonner   Altstadt.   „Woran   glaubst   du?“   -   Das   ist   die Leitfrage   des   Besinnungstages,   der   in   Form   eines Rundlaufs auch die Kirche St. Marien einschließt. • Stufe 8: Besinnungstage der 8. Klassen   In   der   Fahrtenwoche   vor   den   Herbstferien   fahren die    8.    Klassen    in    unsere    bewährten    geistlichen Häuser    nach    Olpe    und    Jünkerath.    Diese    Besin - nungs tage    gehen    über    vier    Tage    und    nehmen Maß   an   den   alterstypischen   Fragen   der   Jugend - lichen. • Stufe 9: Domwallfahrt Die    Domwallfahrt    findet    im    Herbst    statt.    Bisher waren     immer     einige     Schulen     eingeladen,     an einem   bestimmten   Tag   mit   älteren   Schülerinnen teilzunehmen,      das      Sankt-Adelheid-Gymnasium zuletzt     2016.     Die     zukünftige     Gestaltung     und Teilnahmemöglichkeit   sieht   die   Ausrichtung   durch eine    einzige,    dann    jedoch    gesamte    Schule    vor; andere      Schulen      bleiben      jedoch      mit      ihrem bisherigen    Teilnehmerkreis    grundsätzlich    einge - laden. •   Stufe   EPh:   Besinnungs-   und   Auswertungstage am Ende des Sozialpraktikums   Am      Ende      ihres      zweieinhalbwöchigen      Sozial - praktikums   gehen   die   Schülerinnen   der   EPh   in   die Besinnungs-   und   Auswertungstage   in   auswärtigen Tagungshäusern.   Hier   werden   an   drei   Tagen   die Erfahrungen    reflektiert    und    auch    vor    Gott    ge - bracht. •   Stufe   Q1:   Taizéfahrt   oder   andere   fakultative Angebote   Je      nach      Interesse      und      Möglichkeit      werden Schülerinnen     der     Q1     fakultative     Fahrten     mit religiösem   Charakter   angeboten,   z.B.   nach   Taizé oder in ein Kloster.
Klassen- und Kursgottesdienste Jede   Klasse   und   jeder   Kurs   hat   die   Möglichkeit,   im Rahmen    des    Kursverbandes    und    ggf.    an    einem beson der en     Ort     zusätzliche     Gottesdienste     zu feiern.    Dazu    bedarf    es    nicht    unbedingt    eines besonderen   Anlasses;   auch   so   stärkt   ein   Gottes - dienst im kleinen Rahmen die Gemein schaft.
Evangelische und ökumenische Gottesdienste  Das       Sankt-Adelheid-Gymnasium       ist       in       der glücklichen   Lage,   mit   Pfr.   Axel   Ernst-Dörsing   einen von   der   evangelischen   Kirche   zur   Schulseelsorge in   unserer   und   einer   weiteren   Schule   entsandten evangelischen     Geistlichen     als     Teil     des     Lehrer - kollegiums    zu    besitzen.    Nicht    nur    für    un sere evangelischen   Schü lerinnen   ist   das   eine   Be rei ch - erung. Unsere    ökumenischen    Gottesdienste    haben    die besondere   Qualität,   dass   sie   ganz   aus   der   Schul - gemeinschaft   heraus   gefeiert   werden   (und   nicht auf    fremde    evangelische    Geistliche    angewiesen sind,   die   u.   U.   keinen   näheren   Bezug   zur   Schule haben). Pfr.   Ernst-Dörsing   feiert   parallel   zu   den   Messfeiern am    Dienstag    und    am    Donnerstag    den    Gottes - dienst   für   die   evangelischen   Schülerinnen   sowie evangelische Kursgottesdienste in der Oberstufe.
Frühschichten Im     Advent     und     in     der     Fastenzeit     finden     an Freitagen   um   7   Uhr   „Frühschichten“   statt,   kleine, meditative    Andachtsgottesdienste    in    der    Schul - kapelle.   Die   Teilnehmer   sitzen   im   Altarbereich   und erhalten   jeweils   eine   brennende   Kerze.   Nach   dem Gottesdienst   sind   alle   zu   einem   kleinen   Frühstück in der Cafeteria eingeladen. Das   Angebot   richtet   sich   an   alle,   die   direkt   oder indirekt   zu   unserer   Schule   gehören:   Schülerinnen, Lehrkräfte,   Mitarbeiter (innen),   Eltern   und   andere Familienan gehörige. Die Termine im Schuljahr 2018/2019 sind: Advent: Freitag, 30. November 2018, 7 Uhr Freitag, 7. Dezember 2018, 7 Uhr Freitag, 14. Dezember 2018, 7 Uhr Fastenzeit: Freitag, 8. März 2019, 7 Uhr Freitag, 22. März 2019, 7 Uhr Freitag, 5. April 2019, 7 Uhr
Bußgottesdienste und Beichte Im    Advent    und    in    der    Fastenzeit    feiern    wir jeweils   einen   ökumenischen   Bußgottesdienst   mit an schlie ßendem      „Beicht-      und      Gesprächs an - gebot“.    Jede    Klasse    der    Stufen    5-8    nimmt    an einer    besinnlichen    Stunde    in    der    Schulkapelle teil ;      Schülerinnen     der     Stufen     9-Q2     können einzeln   teilnehmen.      Währenddessen   besteht   die Mög lichkeit,    ein    Gespräch    zu    führen    bzw.    die Beichte   abzulegen.   Neben   Schul seelsorger   und evangelischem      Pfarrer      stehen      auch      immer externe    Priester    und    Ge sprächs partner(innen) zur    Verfügung,    insbe sondere    Schwestern    des Sacré-Coeur-Ordens.
Familienwanderungen Die    Familienwanderungen    der    Schulseelsorge und   des   Seelsorgebereichs   „An   Rhein   und   Sieg“ möchten   zwanglos   Gelegenheit   geben,   mit   ande - ren   wanderfreudigen   Familien   zusammen   wun - der s chöne   Landschaften   zu   erleben   und   dabei ins    Gespräch    zu    kommen.    Termine    und    mehr dazu auf einer eige nen Seite.
Elterngottesdienste Hin     und     wieder     sind     Eltern     zu     abendlichen Gottes-diensten    eingeladen,    die    Raum    geben, sich   über   ein   biblisches   Thema   oder   auch   das, was   einen   gerade   bewegt,   auszutauschen.   Es   ist ein   Gottes dienst   mit   viel   Ruhe   und   Besinnlichkeit, der der Seele Kraftquelle sein will. Die    Feier    der    Eucharistie,    versammelt    um    den Altar,   ist   ein   besonderes   Erlebnis,   das   für   viele das    Verhältnis    zu    dieser    besonderen    Feier    des Glaubens verändert und erneuert.